BEMER Veterinär System

18622793 1205771229549151 960504775 n

Das weltweit patentierte BEMER VET wurde für den täglichen Einsatz im Stall konzipiert! Mit dem System ermöglichen Sie Ihrem Pferd eine deutliche Leistungssteigerung und schnellere Regeneration durch Mikrozirkulationsverbesserung!

 

Glückwunsch an die Kreismeister

Behrendorf 1

Behrendorf 1

Der RuFV Obere Arlau dominierte bei der Kreismeisterschaft in Niebüll, vom 26. – 28.09.2014, die Konkurrenz in den Einzelwertungen.

Jonte Hansen holte sich mit seinem Pony „Melvin“ den Titel in der Junioren Einzelwertung. Jana Christin Sönnichsen gewann mit ihrem Pferd „Gorklintgards Hayden“ alle drei Einzelwertungen in der Dressur und wurde mit Abstand Kreismeisterin in der Dressur!

Einen gleich doppelten Erfolg gab es bei den Springreitern zu feiern. Björn Behrend holte sich auf seinem Pferd „Concept“ den Kreismeistertitel; mit einem Sieg in der letzten Springprüfung des Tages – einer Springprüfung Kl. M** mit Stechen – setzte sich Ivonne Carsten mit „Checker“ im Stechen gegen ihre drei Mitstreiter durch und holte sich als letzte Starterin, mit einem Null-Fehler Ritt, den Sieg und sicherte sich damit den 2.Platz in der Gesamtwertung der Springreiter.

Herzlichen Glückwunsch unseren neuen Kreismeistern.

Aber auch die anderen Teilnehmer des Vereins erzielten beachtliche Erfolge. Hier die Ergebnisse der Kreismeisterschaft 2014 vom Reiterbund Nordfriesland:

3. Platz Dressurmannschaftswettbewerb Nachwuchs

  • Jenny Otto mit Pia
  • Marvin Thomsen mit Minos
  • Emely Sieg mit Cara Mia
  • Celin Wachsmut mit For Dancing
  • (Mannschaftsführer Silke Thomsen)

 7. Platz Mannschaftswettbewerb Klasse E

  • Bente Nagel mit Amke
  • Tjade Carstensen mit Libelle
  • Beeke Nagel mit Meander
  • Tomke Vollbehr mit Arko
  • (Mannschaftsführer Jörg Carstensen)

 4. Platz Junioren und Junge Reiter MannschaftswettbewerbKlasse A

  • Nele Friedrichsen mit Turena
  • Berit Nagel mit Ciano
  • Selina Petersen mit Bellamie
  • Lasse Friedrichsen mit Wei Ling
  • Rieke Vollbehr mit Pia Lotta
  • Jana Jensen mit Locomotion
  • Hendrik Hansen mit Chacyra

 5. Platz Junioren und Junge Reiter Mannschaftswettbewerb Klasse A

  • Beeke Carstensen mit Arongo
  • Wienke Paulsen mit Lehnsmanns Pennylane
  • Leonie Paulsen mit Rum Key
  • Torben Carstensen mit Blackberry La Belle
  • Sina Lorenzen mit Natascha
  • Jonte Hansen mit Melvin

 Ein besonderes Ereignis soll allerdings nicht unerwähnt bleiben. Berit Nagel konnte sich mit Ihrem Pferd Ciano in Ihrem ersten M** Springen (3.Wertungsprüfung Springmeisterschaft) auf dem 5. Platz positionieren.

Respekt Berit und herzlichen Glückwunsch!

Behrendorf 2 Behrendorf 3 Behrendorf 4 Behrendorf 5 Behrendorf 6

Michael Grimm reitet allen davon

Michael Grimm auf Vanea FB

Michael Grimm auf Vanea FB

Behrendorf – „Ich komme gerne nach Behrendorf“ sagte Michael Grimm nach seinem Sieg im „Großen Preis der Husumer Volksbank“ am vergangenen Wochenende beim RuFV Obere Arlau in Behrendorf.

Mit zwei Null-Fehler Ritten holte sich der vom Reitverein Concordia an der Miele e.V. kommende Reiter auf seinem Pferd Vanea nicht nur den Sieg in der 31. Prüfung, einer Springprüfung Kl. S* mit Stechen sondern auch den Ehrenpreis vom Hotel Südwind auf Sylt – einen Wochenendaufenthalt – den Inhaber Guido Schröter dem Gewinner persönlich auf dem Platz überreichte.

Auch Dirk Ahlmann vom RuFV Hanerau-Hadermarschen konnte mehr als zufrieden sein, belegte er doch mit seinen beiden Pferden Cassella und Carosso die Plätze zwei und drei in dieser schwierigen Springprüfung.

Es waren vier sportlich spannende Wettkampftage, die trotz einiger Wetterkapriolen erfolgreich und vor allem ohne Unfälle über die Bühne gegangen sind“, bilanzierte Harald Andresen, Vorsitzender des RuFV Obere Arlau Behrendorf, die diesjährige Pferdeleistungsschau in Behrendorf. „Starterfeldern von bis zu 90% der Nennungen, sprechen für ein von allen Reitern und Reiterinnen sehr gut angenommenes Springturnier. Ein herzliches Dankeschön geht daher an all unsere Besucher, Helfer, Freunde, Sponsoren, und Vereinsmitglieder, ohne Sie wäre so ein großes Turnier nicht möglich“.

Gesamtsieger der Holsteiner Schaufenster Jugendförderung 2014 wurde Phillip Vollbert knapp vor Lena Gottron und Sanja Hansen. Lena Gottron gab in Behrendorf noch einmal alles, obwohl sie sich den Sieg im Finale des Holsteiner Schaufenster – eine Springprüfung Kl. L mit Stechen – holte, reichte es am Ende nur für den zweiten Platz.

Das Finale der Holsteiner-Pony-Jugend-Förderung gewann Leonie Paulsen vom RuFV Obere Arlau auf ihrem Pony Rum Key.

Eine Ehrung für besondere Leistungen und Erfolge auf Landes-, Bundes- und Europaebene gab es dann noch am Sonntag für Teike und Beeke Carstensen aus Sollwitt vom Vorsitzenden des RuFV Obere Arlau, Harald Andresen.

Jörg Carstensen-1

Teike Carstensen holte sich bei der Europameisterschaft in Arezzo/Italien mit ihrem Pferd Cara Mia Team-Bronze für die Junioren und belegte in der Einzelwertung Platz 22.

Ihre Schwester Beeke Carstensen holte mit ihrem Pferd Venetzia in Arezzo ebenfalls Team-Bronze bei den U14-Reitern der Altersklasse Children und belegte Platz 7 in der Einzelwertung.

Trainiert werden die beiden jungen Ausnahmereiterinnen von ihrem Vater – Jörg Carstensen – der als Springreiter, Trainer und Züchter ebenfalls überaus erfolgreich ist.

Text: Olaf Kyeck

Copyright Bilder bei www.nordfriesland-fotograf.de

Behrendorf ist Kult

www Falk Rosenbauer Behrendorf Classics Gewinner

 

www Falk Rosenbauer Behrendorf Classics Gewinner

Behrendorf – „Behrendorf ist Kult“. Das waren die Worte von Falk Rosenbauer, der auf Denaro die letzte Prüfung des 11. Behrendorfer Dressur-Festivals, den Großen Preis der Nord-Ostsee-Sparkasse eine Dressurprüfung Kl. S*** -Grand Prix Kür-, vor Alexandra Bimschas und Karin Winter-Polac gewann.

Am Tag zuvor gewann bereits Wolfgang Schade von der TRSG Holstenhalle Neumünster e.V. auf seinem Pferd Dressman den Grand Prix de Dressage, eine Dressurprüfung Kl. S***.

Auch für Marie-Theres Bahn, von der PS Granderheide e.V., hat sich das Dressur Festival in Behrendorf gelohnt. Sie gewann mit ihrem Pferd Dr. House gleich zwei Dressurprüfungen der Kl. S*, wobei eine davon zugleich Qualifikation für die Hamburg – Schleswig-Holsteinischen Amateurmeisterschaft und Norddeutschen Amateur Cup war.

www Wolfgang Schade auf Dressmann mit Dr. Sabine Göbel

Was für ein beliebtes Turnier spricht, die Anzahl der Starter, war dieses Jahr zugleich ein Fluch für die Turnierleitung. Lag das Delta zwischen Anmeldungen und tatsächlichen Startern in den letzten Jahren noch um die 40%, so waren es dieses Jahr gerade einmal 25%. Um bis zu zwei Stunden verschoben sich daher am Freitag und Samstag die Starttermin der einzelnen Prüfungen nach hinten. Auf die dargebotene Qualität der Dressurleistungen hatte dies jedoch keinen Einfluss. Im Gegenteil, den Zuschauern wurde von allen Teilnehmern Dressurdarbietungen auf Grand Prix Niveau gezeigt, was für eine sehr gute Winterarbeit von Reiter und Pferd sprach.

Auch Jürgen Sönnichsen, Vorsitzender des Reiterbund Nordfriesland, äußerte sich sehr positiv zu dem Turnier: „Die NOSPA-Dressur-Classics sind auch für den Reiterbund NF eine zwischenzeitlich extrem wichtige Institution geworden um den hochkarätigen Sport in unserer Region zu holen. Dank einer sehr guten ehrenamtlichen Turniervorbereitung ist es wieder einmal gelungen, Behrendorf zur nordischen Hochburg für den Dressursport zu machen. Für passionierte Zuschauer und Begeisterte ebenso eine Pflichtveranstaltung wie für junge Reiter, die lernen wollen“.

Die Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal der Norddeutschen Junioren, eine Dressurreiterprüfung der Kl. L, gewann der einzige männliche Starter des Feldes, Louis Rohde vom RuFV Nuttel u.U. eV auf seinem Pferd Superb mit einer 8,5.

www Louis Rohde auf Superb

Die beiden Protegés die dafür sorgten, dass die Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal erstmalig als Prüfung nach Behrendorf kam, Norbert Held und Axel John, zogen ein durchweg positives Resümee. „Wie hätten uns keinen besseren Turnier Start Ort für die erste Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal der Norddeutschen Junioren auswählen können als hier in Behrendorf. Ein leidenschaftliches und sehr aufmerksames Publikum sowie hoch professionelle ehrenamtliche Arbeit haben uns das Wochenende hier in Behrendorf begleitet“.

Thomas Menke, Vorsitzender des Vorstandes der Nord-Ostsee-Sparkasse, war persönlich zur Preisübergabe erschienen und versprach am Turnierende allen Zuschauern, dass die Nord-Ostsee-Sparkasse auch nächstes Jahr das Dressur-Festival wieder als Hauptsponsor begleitet.