SPORTENTWICKLUNGSPLANUNG

für die Gemeinden Behrendorf, Bondelum, Haselund, Löwenstedt, Norstedt, Sollwitt und Viöl

Die Gemeinden Behrendorf, Bondelum, Haselund, Löwenstedt, Norstedt, Sollwitt und Viöl führen aktuell eine Sportentwicklungsplanung durch. Die Untersuchung wird durch die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel unter der Leitung von Prof. Dr. Jens Flatau wissenschaftlich begleitet und durch das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR), Flensburg, sowie das Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten (MIB), Kiel, finanziell gefördert. Ziel der Studie ist es, das Angebot an Sportstätten möglichst gut nach den Bedürfnissen in der Bevölkerung auszurichten. Hierzu wird die Situation der Sportstätten, Sportvereine und Sporttreibenden in den Gemeinden umfassend erhoben und ausgewertet. Aus diesem Grunde wird unter anderem eine postalische Befragung der Bevölkerung durchgeführt, welche innerhalb der nächsten Wochen anlaufen wird.

Behrendorfer Dressurfestival 2016

www-FB Hartwig Burfeind

Die genehmigte Ausschreibung für das Dressurfestival in Behrendorf liegt vor und steht zum Download bereit: NOSPA-DRESSUR-CLASSICS

13. Behrendorfer Dressurfestival m.Qualif. zum Nürnberger Burgpokal der Norddeutschen Junioren u.Wertung Norddt. Amateurmeisterschaft u.Wert.f.d. 2.Dressurpferdecup 2016 f.5+6j.Pferde Holsteiner Abstammung vom 08. bis 10.04.2016

pdfAUSSCHREIBUNG NOSPA-DRESSUR-CLASSICS

NOSPA-Dressur Classics sind „Cool“

www-FB Siegerehrung Karin Lührs

Aussagen wie:

  • Das ist ein cooles Turnier“ (Bente Kronberg Jensen, vom Reit- und Fahrverein Neuer Eichenhof in Pinneberg),
  • Tolles familiäres Turnier“ (Ninja Rathjens vom Elbdörfer u. Schenefelder RV) oder
  • Ein Turnier von Reitern für Reiter“ (Falk Rosenbauer vom Gestüt Bohomme)

unterstreichen den überaus hohen Stellenwert der NOSPA-Dressur Classics in Behrendorf bei den Dressurreitern aus der Region Schleswig Holstein und Hamburg.

Alle Reiter und Reiterinnen kommen gerne nach Behrendorf auf Grund der familiären und kompetenten Atmosphäre und der optimalen Witterungsunabhängigen Bedingungen.

So ein Turnier ist natürlich nur durch das tatkräftige Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer, den Sponsoren – wie der Nord-Ostsee Sparkasse und der Provinzial – und vor allem mit dem tollem Organisationsteam zu verwirklichen!

Euch allen gebührt ein besonderer Dank.

www-FB Siegerehrung

Auch beim 12.Behrendorfer Dressurfestival verzauberte die norddeutsche Dressurreiterelite wieder das Publikum in der Halle mit Dressur-Sport auf aller höchstem Niveau.

Auch wenn er im Oktober 2014 seine berufliche Wirkungsstätte auf das Gestüt Bonhomme an der Havel nach Berlin verlegt hat, ließ es sich der Vorjahressieger der „Grand Prix Kür Kl. S***“, Falk Rosenbauer, nicht nehmen, auch dieses Jahr wieder in Behrendorf mit von der Partie zu sein. „Ich bin von Anfang an dabei und starte überaus gerne in dieser tollen Atmosphäre in Behrendorf“, unterstrich Falk Rosenbauer sein Erscheinen.

Die Erwartungen der Dressur verliebten Zuschauer wurden bei der Qualifikationsprüfung „Grand Prix Dressage“ in der Schwierigkeitsklasse S***, welche zugleich auch Qualifikationsprüfung für den Grand Prix Kür Kl. S*** war, bei weitem übertroffen. Alle 21 Starter zeigten Dressurkunst vom Feinsten und machten es den Richtern nicht leicht bei den Bewertungen. Für ihre exzellent choreografisch vorgetragene Dressur erhielt Juliane Brunkhorst (RV Harsefeld u. Umg.) auf ihrem zehnjährigen Oldenburger Hengst von allen drei Richtern die höchste Bewertung und sicherte sich mit 70,767% den Sieg in dieser anspruchsvollen Prüfung.

Den zweiten Platz holte sich Martin Christensen vom Stall Tannenhof in Wedel auf seinem Westfälischem Reitpferd „Eviva“. Mit seiner siebenjährigen Stute hatte er bereits die vorherige Prüfung, eine Dressurprüfung Kl. M**, gewonnen.

Das Lied „Cirque du Solei“ von Rondo wird Juliane Brunckhorst für immer in unvergesslicher Erinnerung bleiben. Das Lied hatte sie sich als Hintergrundmusik für ihre Dressur bei der Grand Prix Kür Kl. S*** ausgesucht. Standing Ovations gab es am Ende für Juliane und „Siegerhit“ von den zahlreich erschienenen Zuschauern, ihrem Lieblingstrainer Hartwig Burfeind und vor allem vom Besitzer von „Siegerhit“, Jens Peter Aggesen, der extra aus Dänemark angereist war.

www-FB Nürnberger Burgpokal

Behrendorf war auch die erste Station im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Norddeutschen Junioren 2015. Nach der Premiere im letzten Jahr hat sich diese Prüfungsreihe einen festen Platz bei den NOSPA Dressur-Classics gesichert.

Fünf Qualifikationen stehen insgesamt in dieser Saison an, bevor es Ende August beim Finale im Rahmen des großen Schenefelder Sommerturniers um den Gesamtsieg geht.

Einen großen Schritt auf dem Weg in das Finale vollbrachte Caroline Locklair, vom Reitverein Südangeln, auf ihrem zwölfjährigem Welch Pony. Sie gewann die Dressurreiterprüfung Kl. L mit einer Note von 8,3 vor Elisa Mae Deilmann-Wlsh, (Lübecker Reitverein) auf „Na Also“ und ihrer Vereinskameradin Antonia von Hobe auf „Mackintosh“ und nahm freudestrahlend die Siegerschleife von Axel John entgegen, der die Turnierreihe als Nürnberger Spezialist begleitet.

www-FB Hartwig Burfeind

Am dritten und letzten Turniertag standen noch drei Prüfungen in der Schwierigkeitsklasse „S“ (Schwer) auf dem Programm. Vera Breidenbach-Laffrenzen vom Reit- und Fahrverein Kropp gewann die erste Prüfung des Tages, eine Dressurprüfung Kl. S*, auf ihrem dreizehnjährigem Trakehner Wallach „Titan“ mit 72,183%. Die zweite Prüfung des Tages, eine Dressurprüfung Kl. S* – St. Georg Special – war für die Dressurreiter eine gute Vorbereitung auf die Ende April in Hagen stattfindende erste Qualifikationsprüfung für den Nürnberger Burgpokal. Optimal vorbereitet ist bereits Hartwig Burfeind, er gewann auf „Scolana“ die Prüfung und sicherte sich mit seinem zweiten Pferd, „Finest Feeling M“, auch noch den dritten Platz. Aber auch die Holsteiner Züchter konnten sich freuen. Auf den zweiten Platz kam „Helenenhof´s Catoo“, geritten von Markus Suchalla vom Reit- und Fahrverein Elmshorn und Umgebung.

www-FB Neue Sommerbank

Der Vater des achtjährigen Holsteiner Hengstes ist kein geringerer als „Con Air“ und Mutter Vater ist „Caletto I“, groß geworden ist er in Sollwitt und Züchter ist Adelbert Sporn aus Jardelundfeld.

Die dritte Prüfung des Tages und letzte Prüfung der NOSPA Dressur-Classics 2015, eine Dressurprüfung Kl. S** -Intermediaire I- gewann Karin Lührs vom Reit- und Fahrverein Neuengörs und Umgebung auf ihrem zehnjährigen Trakehner Wallach „Petit Pompadou vor Karin Winter-Polac auf „Simsalabim“ und Ninja Rathjens auf „Renoir“.

Auch nächstes Jahr wird es wieder die NOSPA-Dressur Classics geben, Thomas Menke, Vorsitzender des Vorstandes der Nord-Ostsee Sparkasse, verlängerte das Sponsoring um weitere drei Jahre. Vielen Dank!

www-FB Würdigung

Fotos & Text: Olaf Kyeckwww.nordfriesland.fotograf.de

Remonte-Hallen-Turnier

Ivonne Carstensen auf Bea

Ivonne Carstensen auf Bea

Behrendorf – In Nordfriesland beginnt die diesjährige Hallenreitsport-Saison mit einem Remonte Turnier vom 24. – 25.01.2015 beim Reit- und Fahrverein Obere Arlau in Behrendorf.

Als Remonte (französisch für Ersatzpferd) bezeichnet man ein Pferd am Beginn seiner Ausbildung.

Der Reit- und Fahrverein Obere Arlau ermöglicht den Remonten damit gleich zu Jahresbeginn Startmöglichkeiten unter witterungsunabhängigen Voraussetzungen. Zugelassen zum Turnier sind Stamm-Mitglieder von Reitvereinen des Landesverbandes Schleswig-Holstein und Hamburg sowie 20 Gastreiter.

„Ziel war es, den Nachwuchspferden aus der Region die Möglichkeit zu geben mal „Turnierluft“ zu schnuppern und auch schon früh in der Ausbildung eine andere Reithalle zu sehen“, erklärt Harald Andresen, Vorsitzender vom gastgebenden Reitverein Obere Arlau.

Beginnen wird das Turnier am Samstag um 08:00 Uhr mit einer Dressurpferdeprüfung Kl. A. Die erste Prüfung am Sonntag, eine Reitpferdeprüfung, beginnt um 12:00 Uhr. Letzte Prüfung des Turniers ist die geschlossene Springpferdeprüfung Kl. L für die Leistungsklassen 3 – 5. um ca. 15:30 Uhr.

Die Startbereitschaft kann am Freitag den 23.01.2015 von 19:00 – 20:30 Uhr, unter der Telefonnummer 0177-3644100, erklärt werden.

Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Zeitlicher Ablauf:
(Download Zeiteinteilung229.48 KB)

Samstag: 24.01.2015

  • 08:00 – 09:30 Uhr Dressurpferdeprüfung Kl. A
  • 09:45 – 11:45 Uhr Eignungsprüfung für Reitpferde
  • 12:00 – 14:15 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A*
  • 14:15 – 16:00 Uhr Springpferdeprüfung Kl. L
  • 16:00 – Ende Springpferdeprüfung Kl. M*

Sonntag: 25.01.2015

  • 12:00 – 13:30 Uhr Reitpferdeprüfung
  • 14:00 – 15:30 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A*
  • 15:30 – Ende Springpferdeprüfung Kl. L

Text und Bild: Olaf Kyeck

ETAS-Rider`s Cup 2014 / 2015

ETAS-Rider`s Cup 2014 / 2015
                         
                           
Führzügel-Wettbewerb (Junioren LK 0) Bergenhusen Behrendorf Rantrum Mildstedt Eggebek  
Name Vorname Verein Start Prfg Start Prfg Start Prfg Start Prfg Start Prfg gesamt
Blamüser Hannah RC Blau-Weiß Löwenstedt 1 8 1 10 0 0 0 0 0 0 20
Rauschenbach Seri RFV Husbyharde 1 10 1 7 0 0 0 0 0 0 19
Thomsen Lennard RFV Obere Arlau Behrendorf 1 10 1 7 0 0 0 0 0 0 19
Scheel Anna Lena RFV Obere Arlau Behrendorf 1 10 1 6 0 0 0 0 0 0 18
Holm Emma Maria RV Fockbeck 1 6 1 10 0 0 0 0 0 0 18
Rauschenbach Juli RFV Husbyharde 1 8 1 7 0 0 0 0 0 0 17
Hansen Anna-Lena Rantrumer RV 1 7 1 8 0 0 0 0 0 0 17
Möller Katie Marie Koseler RV 1 7 1 8 0 0 0 0 0 0 17
Schaft Amber RFV Concordia Dingerdonn 1 8 1 0 0 0 0 0 0 0 10
Jahn Joost RFV Husbyharde 1 7 0 0 0 0 0 0 0 0 8
Speck Jolina 0 1 6 0 0 0 0 0 0 0 0 7
Witt Jörn Johann RV Frisia Friedrichskoog 1 6 0 0 0 0 0 0 0 0 7
Dettloff Vanessa RV Concordia a.d. Miele 1 6 0 0 0 0 0 0 0 0 7
Thiesen Francisca RG Bergenhusen 1 5 1 0 0 0 0 0 0 0 7
Raschke Mia RFV Eiderthal 1 5 0 0 0 0 0 0 0 0 6
                           
                           
                           
                           
                           
Reiter-WB (Junioren/Junge Reiter LK 0 und ohne LK) Bergenhusen Behrendorf Rantrum Mildstedt Eggebek  
Name Vorname Verein Start Prfg Start Prfg Start Prfg Start Prfg Start Prfg gesamt
                           
Hansen Antonia RV Sügangeln-Süderbrarup 1 10 1 10 0 0 0 0 0 0 22
Thomsen Nele RFV Husbyharde 1 10 1 8 0 0 0 0 0 0 20
Merz Luana RFV Hanerau-Hademarschen 1 10 1 7 0 0 0 0 0 0 19
Wachsmuth Celin RC Blau-Weiß Löwenstedt 1 8 1 8 0 0 0 0 0 0 18
Braun Fiona RG Bergenhusen 1 8 1 6 0 0 0 0 0 0 16
Petersen Merve RFV Mildstedt 1 8 1 6 0 0 0 0 0 0 16
Carstensen Sina RV Obere Arlau Behrendorf 1 7 1 7 0 0 0 0 0 0 16
Hensen Kim Linsa RV Rot-Weiss Sollerup-Hünning 1 7 1 7 0 0 0 0 0 0 16
Münch Laurien RFV Schwabe 1 10 0 0 0 0 0 0 0 0 11
Schreiner Jule RSG Volkerswurth 1 10 0 0 0 0 0 0 0 0 11
Petersen Svenja RFV Brekendorf 0 0 1 10 0 0 0 0 0 0 11
Dekiere Nadja RV Waabs-Langholz 0 0 1 10 0 0 0 0 0 0 11
Jessen Marieke Rantrumer RV 0 0 1 10 0 0 0 0 0 0 11
Carstensen Jodie SZ Ohrstedt – Reitsparte 0 0 1 10 0 0 0 0 0 0 11
Hansen Femke SZ Ohrstedt – Reitsparte 1 8 1 0 0 0 0 0 0 0 10
Witt Jana Johanna RV Frisia Friedrichskoog 1 8 0 0 0 0 0 0 0 0 9
                           
                           
                           
                           
Dressur-Prfg Klasse E (Jun/JR LK 6 /0 und ohne LK) Bergenhusen Behrendorf Rantrum Mildstedt Eggebek  
Name Vorname Verein Start Prfg Start Prfg Start Prfg Start Prfg Start Prfg gesamt
Lorenzen Amy RFV Mildstedt 1 6 1 8 0 0 0 0 0 0 16
Andresen Mette RV Selk 1 10 1 2 0 0 0 0 0 0 14
Boock Sereh RV Waabs-Langholz 1 7 1 5 0 0 0 0 0 0 14
Sönksen thale RFV Mildstedt 1 5 1 7 0 0 0 0 0 0 14
Gosch-Huper Merle RG Bergenhusen 1 10 1 0 0 0 0 0 0 0 12
Stehr Jamie Lee RV Selk 1 0 1 10 0 0 0 0 0 0 12
Kock Katharina RV Obere Arlau Behrendorf 1 8 1 0 0 0 0 0 0 0 10
Möllgaard Ose RFV Rund um den Stollberg 1 8 0 0 0 0 0 0 0 0 9
Reinitzhuber Paula Caterina RFV Schleswig – Gut Winning 1 7 1 0 0 0 0 0 0 0 9
Arens Darleen TG Nordwestküste 1 4 1 3 0 0 0 0 0 0 9
Bennewitz Marieke RG Bergenhusen 1 6 0 0 0 0 0 0 0 0 7
Bruhn Madita Sündtobdern/Leck 1 6 0 0 0 0 0 0 0 0 7
Witt Merle RFV Mildstedt 0 0 1 6 0 0 0 0 0 0 7
Knobbe Merle RSG Volkerswurth 1 4 0 0 0 0 0 0 0 0 5
Bongardt Katrin RV Obere Arlau Behrendorf 1 3 1 0 0 0 0 0 0 0 5
Schumacher Johanna RC Engelsby/Twedt 0 0 1 4 0 0 0 0 0 0 5
                           
                           
Dressur-R Prfg. Kl. A (Jun/JR LK 5 u. 6) Bergenhusen Behrendorf Rantrum Mildstedt Eggebek  
Name Vorname Verein Start Prfg Start Prfg Start Prfg Start Prfg Start Prfg gesamt
Gosch-Huper Merle RG Bergenhusen 1 7 1 6 0 0 0 0 0 0 15
Rohwer Chantal RV Selk 1 10 1 0 0 0 0 0 0 0 12
Stehr jamie Lee RV Selk 1 3 1 6 0 0 0 0 0 0 11
Hansen Eike RFV Obere Arlau Behrendorf 0 0 1 10 0 0 0 0 0 0 11
Witt Merle RFV Mildstedt 0 0 1 10 0 0 0 0 0 0 11
Christiansen Lea Malin Pferdesport i.M. Nordorf 1 8 1 0 0 0 0 0 0 0 10
Ihfe Tjara TG Nordwestküste 1 0 1 8 0 0 0 0 0 0 10
Kock Katharina RV Obere Arlau Behrendorf 1 8 0 0 0 0 0 0 0 0 9
Sönksen Thale RFV Mildstedt 1 7 1 0 0 0 0 0 0 0 9
Petersen Leni Obere Arlau/Behrendorf 1 5 1 2 0 0 0 0 0 0 9
Möllgaard Wienke Ostermooringer RV 1 3 1 4 0 0 0 0 0 0 9
Ohlsen Lea RFV Föhr 0 0 1 8 0 0 0 0 0 0 9
Bruhn Madita RFV Südtondern Leck 1 7 0 0 0 0 0 0 0 0 8
Jaquet Luisa RV Obere Arlau Behrendorf 1 7 0 0 0 0 0 0 0 0 8
Müller Inka RV St. Hubertus Rendsburg 1 7 0 0 0 0 0 0 0 0 8
Jensen Jana RFV Obere Arlau Behrendorf 0 0 1 7 0 0 0 0 0 0 8
                           
                           
                           
Stilspring-Prfg. Klasse E (Jun/JR LK 6 /0 und ohne LK) Bergenhusen Behrendorf Rantrum Mildstedt Eggebek  
Name Vorname Verein Start Prfg Start Prfg Start Prfg Start Prfg Start Prfg gesamt
Merz Naemi Lou RFV Hanerau-Hademarschen 1 10 1 10 0 0 0 0 0 0 22
Nagel Bente RV Obere Arlau Behrendorf 1 7 1 8 0 0 0 0 0 0 17
Reinitzhuber Paula Caterina RFV Schleswig-Gut Winning 1 8 1 6 0 0 0 0 0 0 16
Johannsen Hendrik RFV Großenwiehe 1 10 0 0 0 0 0 0 0 0 11
Nagel Beeke RV Obere Arlau Behrendorf 1 5 1 4 0 0 0 0 0 0 11
Göres Nina Lena RVV Husum – Schobüll 1 8 1 0 0 0 0 0 0 0 10
Lorenzen Sina RV Obere Arlau Behrendorf 1 0 1 7 0 0 0 0 0 0 9
Janßen Anne PRFV Borghorsterhütten 1 7 0 0 0 0 0 0 0 0 8
Jebe Maren RFV Borgstedt 1 6 0 0 0 0 0 0 0 0 7
Prahl Emma Maria RV Süderlügum 1 6 0 0 0 0 0 0 0 0 7
Jagusch Katrin RFV Bellevue Kl. Bennebek 1 3 1 2 0 0 0 0 0 0 7
Ramcke Finja RFV Tellingstedt 1 5 0 0 0 0 0 0 0 0 6
Gosch-Huper Merle RG Bergenhusen 1 4 1 0 0 0 0 0 0 0 6
Hagge Leonie RG Bergenhusen 1 4 1 0 0 0 0 0 0 0 6
Henschke Nele RFV Hanerau-Hademarschen 1 4 0 0 0 0 0 0 0 0 5
Möllgaard Ose RFV Rund um d.Stollberg 1 4 0 0 0 0 0 0 0 0 5
                           
                           
                           
Stilspringprüfung Kl. A (Jun/JR LK 5 u. 6) Bergenhusen Behrendorf Rantrum Mildstedt Eggebek  
Name Vorname Verein Start Prfg Start Prfg Start Prfg Start Prfg Start Prfg gesamt
Nagel Bente RV Obere Arlau Behrendorf 1 10 1 8 0 0 0 0 0 0 20
Hansen Jonte RV Obere Arlau Behrendorf 1 8 1 10 0 0 0 0 0 0 20
Jaquet Luisa RFV Obere Arlau Behrendorf 1 0 1 10 0 0 0 0 0 0 12
Paulsen Wienke RFV Obere Arlau Behrendorf 0 0 1 10 0 0 0 0 0 0 11
Petersen Leni RV Obere Arlau Behrendorf 1 8 0 0 0 0 0 0 0 0 9
Albat Ann-Cathrin RV Obere Arlau Behrendorf 0 0 1 8 0 0 0 0 0 0 9
Thiesen Lina RFV Obere Arlau Behrendorf 0 0 1 8 0 0 0 0 0 0 9
Henschke Nele RFV Hanerau-Hademarschen 1 7 0 0 0 0 0 0 0 0 8
Johannsen Renate RFV Großenwiehe 1 7 0 0 0 0 0 0 0 0 8
Sohr Sarah-Kristin RV Süderlügum 0 0 1 7 0 0 0 0 0 0 8
Stehn Katja RFV Schleswig Gut Winning 0 0 1 7 0 0 0 0 0 0 8
Johannsen Maike PSG Hörup 0 0 1 7 0 0 0 0 0 0 8
Reinitzhuber Paula Caterina RFV Schleswig Gut Winning 1 0 1 6 0 0 0 0 0 0 8
Danowski Maja-Marie TSG Westerdeich 1 6 0 0 0 0 0 0 0 0 7
Feddersen Levke RG Bergenhusen 1 6 0 0 0 0 0 0 0 0 7
Ebsen Daphne Anna RV Süderlügum 1 5 1 0 0 0 0 0 0 0 7

ETAS-Rider´s-Cup 2014 – Nachwuchsturnier in Behrendorf

ETAS Riders Cup 2014

ETAS Riders Cup 2014

Behrendorf – Der Reit- und Fahrverein Obere Arlau in Behrendorf ist vom 03. – 05.10.2014 Gastgeber für den ETAS-Rider´s-Cup 2014 / 2015.

Die Nachwuchsreiter können in Behrendorf wieder auf Punktejagd gehen – wie auch bereits bei der ersten Station in Bergenhusen –, um sich so den Gesamtsieg bei der letzten Station im Mai 2015 bei der Reitsportgemeinschaft Hohe Geest in Eggebek-West zu sichern.

Das Turnier, 2.Station des ETAS-Rider´s-Cup, startet am Freitag um 14:00 Uhr mit einer Dressurprüfung Kl. A und endet mit der Prüfung Nr. 3, einer Dressurreiterprüfung Kl. L.

Am Samstag beginnt die erste Prüfung bereits um 09:30 Uhr mit einer Dressurreiterprüfung. Es folgen Pony-Führzügel, Dressur WB und Springreiter WB.

Früh aufstehen müssen die Teilnehmer und das Organisationteam am Sonntag, dem finalen Tag. Um 07:30 Uhr startet der erste Reiter in der Prüfung Nr. 5, einer Stilspringprüfung Kl. E. Der Sonntag steht damit ganz im Zeichen der Stilspringprüfungen der Kl. E, A* und L an sowie Zwei-Phasen-Springprüfungen.

Die Zeiteinteilung für das Wochenende kann hier herunter geladen werden
pdfZeiteinteilung ETAS-Rider´s-Cup 2014 / 2015 Behrendorf423 KB

An allen Tagen ist freier Eintritt in Behrendorf. Für Mittagessen und Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Ohne große Sponsoren kommt so eine große Veranstaltung natürlich auch nicht aus. Ein großer Dank geht daher an die Unterstützer der 6.ETAS-Tour:

Die Schleswiger Volksbank, Husumer Volksbank, Nürnberger Versicherungsgruppe, Autohaus Stien, Firma Finnemann Reitsportartikel, und der R & V Generalvertretung Alexander Kuschel.

Fohlenauktion in Behrendorf

Fohlenauktion Behrendorf 2014 Halle 3

Fohlenauktion Behrendorf 2014 Halle 3

Fohlenauktion in Behrendorf am 27. September 2014

Behrendorf – Das letzte Septemberwochenende steht traditionsgemäß im Zeichen der Holsteiner Auktionsfohlen: Viele später erfolgreiche Fohlen, wie z. B. Cognac Champblanc (Gerco Schröder/NL), City Banking (Andreas Brenner) oder Cooper (Maurice und Rene Tebbel) haben einst in einem Holsteiner Auktionsring den Besitzer gewechselt. In diesem Jahr sind es rund 90 vorselektierte Fohlen aus allerbesten Holsteiner Leistungsstämmen, die am 27. September in Behrendorf und 28. September in Elmshorn „unter den Hammer“ von Auktionator Uwe Heckmann kommen. Sie haben die Auswahlkommission mit korrektem Exterieur und ihren Bewegungsqualitäten überzeugen können und zudem die Gesundheitsprüfung anstandslos passiert. „Es ist uns gelungen, Fohlen aus allerbesten Stämmen mit hoch interessanten Vätern für die Auktionen in Behrendorf und Elmshorn zu sichern“, resümierte Norbert Boley, Geschäftsführer der Abteilung Hengsthaltung und Vermarktung in Elmshorn, nach der Auswahlreise. Casall (Ask) stand vor zwei Wochen bei den Weltreiterspielen in Caen im Mittelpunkt des internationalen hippologischen Geschehens. Er hatte unter Rolf-Göran Bengtsson das Finale der besten Vier erreicht. Dass er auch zu einem der gefragtesten Vererbern zählt, untermauert der Caretino-Sohn nicht nur mit den 16 Fohlen, die für beide Auktionen angenommen worden sind, sondern auch mit erfolgreichen Zuchtpferden – Siegerstuten wie gekörte Hengste. Die Casall-Söhne Cascadello I und Casalito waren in diesem Jahr Finalisten beim Bundeschampionat in Warendorf und können auch als Vererber mit ihren Fohlen überzeugen, wie z. B. unlängst beim ersten R+V Fohlenchampionat. Diese beiden Junghengste stellen etliche Nachkommen auf beiden Auktionen. Mit interessanten Fohlen in Behrendorf und Elmshorn wartet auch Clarimo (Ask) auf. Der Clearway-Sohn, der unter Rolf-Göran Bengtsson etliche internationale Platzierungen erzielen konnte, wurde von den Züchtern stark frequentiert. Colman, u. a. Vater von Catwalk (Robert Whitaker) und Cooper (Maurice und René Tebbel) sowie inzwischen 30 gekörten Hengsten, ist ebenso mit Nachkommen in den Auktionslots vertreten wie Contendro I, Vater des Siegers im Großen Preis von Aachen, Codex One, oder Connor, im Sport bis zur Klasse S erfolgreich und Vater des Reservesiegers der letzten Holsteiner Körung Coruscant. Auch die Holsteiner Junghengste konnten bei der Auswahlreise mit ihren Nachkommen punkten. Der Casall-Cassini I-Sohn Clarcon und Dinken, der von Diarado-Cassini I abstammt, sind auf den Auktionen mit Fohlen ebenso vertreten wie die auf internationalem Parkett hoch erfolgreichen Mylord Carthago oder Zirocco Blue.

Fohlenauktion Behrendorf 2014 Halle

Die Auktion in Behrendorf wird am 27. September um 15.00 Uhr mit der Präsentation der Fohlen eingeläutet, bevor Uwe Heckmann um 17.00 Uhr das Auktionspult betritt. Weitere Informationen sowie Videos der Fohlen finden Sie auf der Webseite www.holsteiner-verband.de

Fohlenauktion Behrendorf, Samstag, 27. September

      • 15.00 Präsentation der Fohlen
      • 17.00 Uhr Auktionsbeginn

Bilder: Nordfriesland.Fotograf.de

Bilder von der Fohlenauktion 2013 in Behrendorf.

 

Auktionskatalog:

http://holsteiner-verband.de/Kataloge/Fohlenauktion/2014_2/index.html#1