Fohlenauktion in Behrendorf

Fohlenauktion Behrendorf 2014 Halle 3

Fohlenauktion in Behrendorf am 27. September 2014

Behrendorf – Das letzte Septemberwochenende steht traditionsgemäß im Zeichen der Holsteiner Auktionsfohlen: Viele später erfolgreiche Fohlen, wie z. B. Cognac Champblanc (Gerco Schröder/NL), City Banking (Andreas Brenner) oder Cooper (Maurice und Rene Tebbel) haben einst in einem Holsteiner Auktionsring den Besitzer gewechselt. In diesem Jahr sind es rund 90 vorselektierte Fohlen aus allerbesten Holsteiner Leistungsstämmen, die am 27. September in Behrendorf und 28. September in Elmshorn „unter den Hammer“ von Auktionator Uwe Heckmann kommen. Sie haben die Auswahlkommission mit korrektem Exterieur und ihren Bewegungsqualitäten überzeugen können und zudem die Gesundheitsprüfung anstandslos passiert. „Es ist uns gelungen, Fohlen aus allerbesten Stämmen mit hoch interessanten Vätern für die Auktionen in Behrendorf und Elmshorn zu sichern“, resümierte Norbert Boley, Geschäftsführer der Abteilung Hengsthaltung und Vermarktung in Elmshorn, nach der Auswahlreise. Casall (Ask) stand vor zwei Wochen bei den Weltreiterspielen in Caen im Mittelpunkt des internationalen hippologischen Geschehens. Er hatte unter Rolf-Göran Bengtsson das Finale der besten Vier erreicht. Dass er auch zu einem der gefragtesten Vererbern zählt, untermauert der Caretino-Sohn nicht nur mit den 16 Fohlen, die für beide Auktionen angenommen worden sind, sondern auch mit erfolgreichen Zuchtpferden – Siegerstuten wie gekörte Hengste. Die Casall-Söhne Cascadello I und Casalito waren in diesem Jahr Finalisten beim Bundeschampionat in Warendorf und können auch als Vererber mit ihren Fohlen überzeugen, wie z. B. unlängst beim ersten R+V Fohlenchampionat. Diese beiden Junghengste stellen etliche Nachkommen auf beiden Auktionen. Mit interessanten Fohlen in Behrendorf und Elmshorn wartet auch Clarimo (Ask) auf. Der Clearway-Sohn, der unter Rolf-Göran Bengtsson etliche internationale Platzierungen erzielen konnte, wurde von den Züchtern stark frequentiert. Colman, u. a. Vater von Catwalk (Robert Whitaker) und Cooper (Maurice und René Tebbel) sowie inzwischen 30 gekörten Hengsten, ist ebenso mit Nachkommen in den Auktionslots vertreten wie Contendro I, Vater des Siegers im Großen Preis von Aachen, Codex One, oder Connor, im Sport bis zur Klasse S erfolgreich und Vater des Reservesiegers der letzten Holsteiner Körung Coruscant. Auch die Holsteiner Junghengste konnten bei der Auswahlreise mit ihren Nachkommen punkten. Der Casall-Cassini I-Sohn Clarcon und Dinken, der von Diarado-Cassini I abstammt, sind auf den Auktionen mit Fohlen ebenso vertreten wie die auf internationalem Parkett hoch erfolgreichen Mylord Carthago oder Zirocco Blue.

Fohlenauktion Behrendorf 2014 Halle

Die Auktion in Behrendorf wird am 27. September um 15.00 Uhr mit der Präsentation der Fohlen eingeläutet, bevor Uwe Heckmann um 17.00 Uhr das Auktionspult betritt. Weitere Informationen sowie Videos der Fohlen finden Sie auf der Webseite www.holsteiner-verband.de

Fohlenauktion Behrendorf, Samstag, 27. September

      • 15.00 Präsentation der Fohlen
      • 17.00 Uhr Auktionsbeginn

Bilder: Nordfriesland.Fotograf.de

Bilder von der Fohlenauktion 2013 in Behrendorf.

 

Auktionskatalog:

http://holsteiner-verband.de/Kataloge/Fohlenauktion/2014_2/index.html#1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.