Junioren-Mannschaft auf dem Siegerpodest

Bad Segeberg – Ein absoluter Höhepunkt für alle Dressur- und Springreiter in Schleswig-Holstein ist es, einmal auf den Landesmeisterschaften in Segeberg zu starten. Das Landesturnier, welches langsam einen Kult-Status im Land erreicht hat, läutet nicht nur das Ende der „grünen Saison“ ein, sondern sorgt bei allen Beteiligten, durch seine Atmosphäre, für eine nach wie vor ungebremste Begeisterung der Reitvereine im Land.

Vom 11. – 14.09.2014 fand auf der Rennkoppel in Bad Segeberg nun das bereits 66.Landesturnier statt. Auch Reiter und Reiterinnen vom Reit- und Fahrverein Obere Arlau in Behrendorf traten dort wieder an um Bronze, Silber oder Gold zu gewinnen.

Der Wettkampf der Junioren-Reitabteilungen des Landes, führte zu einem Jubelsprung im Behrendorfer Lager. Die Junioren-Abteilung des RUFV Obere Arlau schaffte doch tatsächlich den Sprung auf das Siegerpodest.

Sie mussten sich am Ende nur dem RuFV Zarpen und dem Fehmarnscher RRV geschlagen geben und erreichte einen sensationellen 3.Platz von 32 gestarteten Mannschaften des Landes. Hoch zufrieden war natürlich auch Jörg Carstensen, der die Mannschaft auf dem Landesturnier vorstellte und betreute.

Das eingehen auf die Persönlichkeit des Partners „Pferd“, die Freude am Reiten, der Zusammenhalt der Mannschaft und letztlich auch der Trainingsfleiß sowie ein Trainer mit Erfahrung und pädagogischen Geschick, sind die Faktoren für die Erfolge unserer Jungs und Mädels. Als dies hat die Junioren-Mannschaft in Segeberg mal wieder unter Beweis stellen können.

Die Glückwünsche gehen an:

  • Teike Carstensen mit „Calvero“;
  • Berit Nagel mit „Ciano“;
  • Lasse Friedrichsen mit „Wei Ling“;
  • Catharina Thoroe mit „Louis Vuitton“;
  • Nele Friedrichsen mit „Turena“;
  • Jana Jensen mit „Locomotion“;
  • Hendrik Hansen mit „Chacyra“;
  • and „last but not least“, Jörg Carstensen als Coach.

Glückwünsche gehen auch an Teike Carstensen für ihren 4.Platz auf „Cara Mia“ und den 5.Platz ihrer Schwester Beeke auf „Venetzia“, bei der 63. Landesmeisterschaft im Springen bei den Junioren.

Auch bei Prüfung Nr. 12, eine Springprüfung. Kl L, gab es wieder strahlende Gesichter im Verein.

Schaffte doch die Mannschaft des Reiterbundes Nordfriesland den 2.Platz beim traditionellen Flutlichtspringen der Reiterbünde am Samstag den 13.09.2014.

Mit dabei vom Verein waren:

  • Lasse Friedrichsen auf „Tirana“;
  • Björn Behrend auf „Ayla“ und
  • Jana Jensen auf „Locomotion“
  • Als vierte zum Erfolg beigetragen hat Sina Hinrichs auf „Louis“ vom RuFV Südtondern Leck.

Die Mannschaft hat sich mit diesem 2. Platz automatisch für das Finale bei der Baltic Horse Show, vom 09. – 12.10.2014, in Kiel qualifiziert.

Jana Christin Sönnichsen hat an der Juniorentour der Dressurreiter mit Ihrem Pferd „Gorklintgards Hayden“ teilgenommen. Die besten drei Reiter haben sich für das Finale qualifiziert, leider hat Jana Christin den undankbaren 4. Platz nach den ersten beiden Wertungsprüfungen erreicht. Kopf hoch Jana, nächstes mal wird es klappen.

Der Verein sagt Danke an alle Reiter und Reiterinnen , für die guten Leistungen bei den 66.Landesmeisterschaften in Segeberg, sowie an alle Eltern und Betreuer für die viele Freizeit die ihr für den Reitsport opfert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.