VR Classics Neumünster 2015

Beeke Carstensen in der Siegerehrung Ponystilspringprüfung Kl. L

Beeke Carstensen in der Siegerehrung Ponystilspringprüfung Kl. L

Zum Traditionsturnier VR Classics trifft sich seit über einem halben Jahrhundert die Spitze der internationalen Reiterszene zum Wettkampf in den Holstenhallen. Reitsport der Extraklasse ist also garantiert. Das Event mit Weltcupstatus präsentiert sich bewusst weltoffen und gleichzeitig schon fast familiär.

Für die Springreiter geht es um wertvolle Weltranglistenpunkte in der internationalen Tour. Es gehört zum Highlight des Nordens, dass auch die Reiter aus der Region dort kräftig mitmischen. Auch Schleswig-Holsteins Nachwuchsreiter erhalten die Chance ihr Können zu demonstrieren (Quelle: www.reitturnier-neumünster.de).

Vom Reit- und Fahrverein Obere Arlau in Behrendorf haben sich auch wieder sehr viele Reiter und Reiterinnen auf den Weg nach Neumünster gemacht und konnten nahtlos an ihre sehr guten Erfolge aus dem letzten Jahr anknüpfen.

Nationale Springprüfung Kl. M** für Junioren und Junge Reiter

3. Platz Teike Carstensen mit Cara Mia

Beeke Carstensen hat ebenfalls an dieser Prüfung teilgenommen, war aber nicht platziert

Cerrin Paisen auf Petit Hamoyar

Nationale Ponystilspringprüfung Kl. L

1. Platz Beeke Carstensen mit Libelle (Pony von Ihrem Bruder Tjade „ausgeliehen“)

3. Platz Jonte Hansen mit Melvin

Cerrin Paisen mit Petit Hamoyar, Leonie Paulsen mit Rum Key und Wienke Paulsen mit Lehnsmanns Pennylane haben auch an dieser Prüfung teilgenommen, waren aber nicht platziert.

Einlaufspringen zum Jugend-Team Cup Schleswig-Holstein 2015
Nationale Springprüfung Kl. M*

6. Platz Beeke Carstensen mit City

Vivien Andresen hat ebenfalls an dieser Prüfung teilgenommen, war aber nicht platziert


Vivien Andresen mit Quintinus

Wertungsprüfung zum Jugend-Team- Cup Schleswig-Holstein 2015
Nationale Mannschafts-Springprüfung Kl. M* mit Stechen für Junioren und Junge Reiter

1. Platz Hengststation Ahlmann Team (Beeke Carstensen mit City)

8. Platz Kuschel Team (Vivien Andresen mit Qunitinus)

1.Qualifikation zum Youngster Cup – Internationale Zweiphasen-Springrpüfung Kl. S* für 7-8 jährige Nachwuchspferde

9. Platz Teike Carstensen mit Zürich

Internationales Eröffnungsspringen Kl. S** nach Strafpunkten und Zeit

Teike Carstensen mit Cayado hatten einen Zeitfehler in dieser Prüfung und waren nicht platziert

Nationales Relais/ Stafettenspringprüfung für Pferde und Ponys

4. Platz Beeke Carstensen mit Libelle und Teampartner Janne Friederike Meyer

8. Platz Jonte Hansen mit Melvin und Teampartner Lars Bak Andersen

Internationales Weltranglisten-Springprüfung Kl. S*** nach Strafpunkten und Zeit

Teike Carstensen mit Caydo teilgenommen, aber nicht platziert

Championat der Pferdestadt Neumünster der Junioren und Junge Reiter
Nationale Zweiphasen-Springprüfung Kl. S*

2. Platz Teike Carstensen mit Cara Mia

5. Platz Beeke Carstensen mit Venetzia

Qualifikation zum Championat der Pferdestadt Neumünster Nat. Springprüfung Kl. S* für Reiter und Senioren

Björn Behrend mit Concept teilgenommen, aber nicht platziert

2.Qualifikation zum Youngster Cup – Internationale Springprüfung Kl. S* für 7-8 jährige Pferde jährige Nachwuchspferde

Teike Carstensen mit Zürich teilgenommen, aber nicht platziert

Internationale Zeitspringprüfung Kl. S**

9. Platz Teike Carstensen mit Cayado

Nationale Knock-Out-Springprüfung Kl. M**

1.Platz Beeke Carstensen mit Venetzia

Finale Youngster Cup für Nachwuchspferde
Internationale Zweiphasen-Springprüfung Kl. S*

8. Platz Teike Carstensen mit Zürich

 

Teike und Beeke Carstensen haben sich nicht nur mit Ihren Gleichgesinnten Junioren und Junge Reitern gemessen, sondern in diversen Prüfungen auch mit international erfolgreichen Reitern wie z.B. Janne Friederike Meyer, Rolf Göran Bengtsson, Gerd Jan Bruggink oder dem Olympiasieger und Weltmeister Jeron Dubbeldam!!

An den Ergebnissen sieht man, dass Sie sich auch in diesen Prüfungen nicht verstecken müssen, siehe Nationales Knock-Out Springprüfung oder Finale Youngster Cup für Nachwuchspferde.

Foto (von Leni Petersen): Cerrin Paisen mit „Petit Hamoyar“