Remonte-Hallen-Turnier

Ivonne Carstensen auf Bea

Ivonne Carstensen auf Bea

Behrendorf – In Nordfriesland beginnt die diesjährige Hallenreitsport-Saison mit einem Remonte Turnier vom 24. – 25.01.2015 beim Reit- und Fahrverein Obere Arlau in Behrendorf.

Als Remonte (französisch für Ersatzpferd) bezeichnet man ein Pferd am Beginn seiner Ausbildung.

Der Reit- und Fahrverein Obere Arlau ermöglicht den Remonten damit gleich zu Jahresbeginn Startmöglichkeiten unter witterungsunabhängigen Voraussetzungen. Zugelassen zum Turnier sind Stamm-Mitglieder von Reitvereinen des Landesverbandes Schleswig-Holstein und Hamburg sowie 20 Gastreiter.

„Ziel war es, den Nachwuchspferden aus der Region die Möglichkeit zu geben mal „Turnierluft“ zu schnuppern und auch schon früh in der Ausbildung eine andere Reithalle zu sehen“, erklärt Harald Andresen, Vorsitzender vom gastgebenden Reitverein Obere Arlau.

Beginnen wird das Turnier am Samstag um 08:00 Uhr mit einer Dressurpferdeprüfung Kl. A. Die erste Prüfung am Sonntag, eine Reitpferdeprüfung, beginnt um 12:00 Uhr. Letzte Prüfung des Turniers ist die geschlossene Springpferdeprüfung Kl. L für die Leistungsklassen 3 – 5. um ca. 15:30 Uhr.

Die Startbereitschaft kann am Freitag den 23.01.2015 von 19:00 – 20:30 Uhr, unter der Telefonnummer 0177-3644100, erklärt werden.

Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Zeitlicher Ablauf:
(Download Zeiteinteilung229.48 KB)

Samstag: 24.01.2015

  • 08:00 – 09:30 Uhr Dressurpferdeprüfung Kl. A
  • 09:45 – 11:45 Uhr Eignungsprüfung für Reitpferde
  • 12:00 – 14:15 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A*
  • 14:15 – 16:00 Uhr Springpferdeprüfung Kl. L
  • 16:00 – Ende Springpferdeprüfung Kl. M*

Sonntag: 25.01.2015

  • 12:00 – 13:30 Uhr Reitpferdeprüfung
  • 14:00 – 15:30 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A*
  • 15:30 – Ende Springpferdeprüfung Kl. L

Text und Bild: Olaf Kyeck

CSI Neustadt-Dosse 2015

Jonte Hansen

Jonte Hansen

Finale Holsteiner Schaufenster Pony-Jugend-Förderung

Am Samstag den 10.01.2015 machten sich drei Familien in aller Herrgottsfrüh auf den Weg in das 400 Kilometer entfernte Neustadt-Dosse, im Landkreis Ostprignitz-Ruppin in Brandenburg.

Auch das Sturmtief „Felix“ konnte Jonte Hansen, Wienke Paulsen und Leonie Paulsen, die hatten sich nämlich für das Finale des Holsteiner Schaufenster Pony-Jugend-Förderung qualifiziert, davon abhalten die Strapazen dieser langen Fahrt auf sich zu nehmen.

Und das war auch gut so, alle drei konnten sich in diesem starken Starterfeld nicht nur platzieren, Jonte Hansen gewann sogar die nationale Ponystilspringprüfung Kl. A* auf „Melvin“ mit einer 8,4.

Hier die Ergebnisse:

  • Platz 1. Jonte Hansen auf „Melvin“ 8,4
  • Platz 3. Wienke Paulsen auf „Lehnsmanns Pennylane“ 7,8
  • Platz 5. Leonie Paulsen auf „Rum Key“ 7,6

Jonte Hansen konnte sich zudem mit „Melvin“ noch in der nationalen Springprüfung Kl. A** über einen 5. Platz freuen.

Herzlichen Glückwunsch euch dreien für diesen grandiosen Erfolg.

So kann das Jahr weitergehen.

Bild: Jonte Hansen auf Melvin.

Foto von Sportfotos-Lafrentz